Ich bin ich!

Seit heute Abend wissen wir Bescheid, dass nichts von dem in Hundi steckt, was allseits vermutet wurde. Das Ergebnis der DNA-Analyse ist da.

ich bin ich! © Sabine Münch
ich bin ich! © Sabine Münch

Denjenigen, die der Ansicht sind, dass man nicht in alle Karten schauen sollte, rate ich: Lest nicht weiter. Diese Empfehlung gilt auch für jene, die sich zu 100 Prozent sicher gewesen sind, dass #LottaFilipa ein Mix aus Chihuahua und Zwerg-Schnauzer ist. Und – last but not the least – auch die unter Euch werden enttäuscht sein, die der These anhingen, dass Hundi unverkennbare Anteile von Fledermaus in sich trägt.

Recht hatte zu guter Letzt dann doch Herrchen, das sich bislang bei der Frage, welcher Rasse #LottaFilipa zugehört, mit einer Notlüge behalf: indischer Jagdhund. – Zwar fällt Indien nach der DNA-Analyse flach. Und dass in Hundi ein Jagdhund steckt, dafür brauchte es im Grunde genommen auch keinen DNA-Test, aber gut…

Fest steht jedenfalls, dass Hundi kein Spürchen von Chihuahua und Schnauzer in sich hat. Und schon gar nichts von Fleder- oder Spitzmaus.

Felsenfest steht dagegen, dass ein Elternteil von #LottaFilipa ein Rat Terrier gewesen ist. Satte 75% dieser Gene (von Vater oder Mutter) schlagen bei ihr durch. Ein wenig zugemischt hat zudem die übernächste Generation. #LottaFilipas Urgroßeltern: Deutsch Kurzhaar und Englisch Cocker Spaniel.

Cocker Spaniel? Nie gehört... © Sabine Münch
Cocker Spaniel? Nie gehört… © Sabine Münch

Tja: Nix von Fledermaus – stattdessen: Deutsch Kurzhaar und Englisch Cocker Spaniel… Und zu 75 Prozent: Rat Terrier. Hunde, die auf Ratten abfahren… Der DNA-Analyse zufolge ist #LottaFilipa ein nahezu reinrassiger Jagdhund, der ein sportlich-agiles Herrchen braucht… Entre nous: Das ist anstrengend. Wobei: Für diese Erkenntnis brauchte es  auch keinen DNA-Test…

Advertisements

8 Gedanken zu “Ich bin ich!

    1. eine berechtigte Frage. Zumal sich die Frage anschließt, muss man das wirklich wissen? Das wiederum ist eine Gewissensfrage, die jeden was kostet. Der DNA-Test dagegen ist billig zu haben. Mich hat die Analyse 84 Euro gekostet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s