Schweigen ist Gold…

Das fing klasse an – in der Hundeschule. Obwohl #LottaFilipa die Kleinste in der Runde ist, durfte sie vorlegen. Und zwar im Rahmen des obligatorischen Kennenlernens als Erste! Die Herrchen waren aufgefordert, etwas über sich und ihren Gefährten auf vier Pfoten zu erzählen. Anschließend sollten die jungen Hunde zeigen, was in ihnen steckt.

hartes Training fürs Herrchen © Sabine Münch
hartes Training fürs Herrchen © Sabine Münch

Herrchen dar ob irritiert, den Auftakt machen zu müssen, wechselte mit Hundi einen verunsicherten Blick. „Reden kann ich. Kein Problem. Die Frage ist nur, was machst du?“ Und #LottaFilipa? Feixte sich einen. „Ja, reden kannste. Ununterbrochen textest du mich zu! Schweig besser still und ich zeige, was ich kann.“

Herrchen blieb die Spucke weg. Und staunte nicht schlecht, was Hundi drauf hat. Auf das Lieblingskunststückchen (Erdmännchen mit dreifacher Drehung um die eigene Achse) folgte „sitz“ (mit Augenaufschlag in Richtung Trainerin) und danach „platz“ (die anwesenden Hunde fest im Visier).

Dem nicht genug: Hundi verharrte in stoischer Ruhe – augenzwinkernd zum Herrchen: „So du die Klappe hältst, kann ich ganz ruhig daliegen. Damit haste nicht gerechnet, was?“

Nee! Darauf hat Herrchen nicht mehr gewettet: Dass #LottaFilipa in der Folge von „platz“ „bleib“ macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s