Auf der Leine…

Dass die Uhren im Erlenbusch anders ticken – davon war hier ja bereits die Rede… So scheint beispielsweise der Begriff „Hundehalter“ (der ja nahelegt, dass man einen Hund nicht nur hält, sondern auch zum Halten bringt) in Dahlem völlig anders konnotiert. Dem Anschein nach (nomen est omen) geht es dort eher darum, einen Hund gut aussehen, denn gut da stehen zu lassen…

spiel nicht mit den Schmuddelkindern... © GvP
spiel nicht mit den Schmuddelkindern… © GvP

Das jedenfalls legte die Begegnung mit den beiden Damen nahe, die zwei Hunde an der Schleppleine im Erlenbusch ausführten. Genauer gesagt: an langer Leine laufen ließen. Die Rassehunde, übrigens, äußerst gepflegt und très chic. Die Damen, die in ein angeregtes Gespräch vertieft waren, nicht minder. Jedenfalls entging ihnen, dass ihre Hunde Lotta-Filipa ins Visier nahmen. Hundi – dank Leine fest mit Herrchen verbunden – setzte sich in Position: Kommt mir nicht zu nahe. Heißt es nicht: Spiel‘ nicht mit den Schmuddelkindern?

Das hielt die beiden Hunde freilich nicht ab, auf Hundi und Herrchen loszustürmen. Mitsamt ihren Schleppleinen! Jeweils zehn Meter lang. Herrchen schwante nichts Gutes. Und da die Damen weiterhin mit sich selbst beschäftigt waren, ahnte es Böses. Hundi fackelte nicht lange. Es setzte zum Sprint an. Eine Flucht nach Vorne verhinderte ihre  Leine. Und so wetzte Lotta-Filipa (was blieb ihr anderes?) rund um’s Herrchen herum. Im Schlepptau zwei Hunde, die Lunte gerochen hatten und zudem zwanzig Meter Schleppleine hinter sich herzogen…

nun, denn! © GvP
nun, denn! © GvP

Es kam, was kommen musste: Herrchens Beine verfingen sich in den Schleppleinen. Kurz vorm Sturz zog es die Reißleine. Leinenlos flitzte Lotta-Filipa los – im Gepäck zwei Hunde an Schleppleinen. Und die Dahlemer Damen?

Die standen auf der Leine. Angebrachter wäre wohl gewesen: auf der Schleppleine. Die bekanntlich dem Zweck dient, einen Hund trotz langer Leine zum Stehen zu bringen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s