Die Sache mit der Maus. Oder: Hund auf Droge

Junkies unter Hunden? Keine Seltenheit…

dieses Glitzern in den Augen © GvP
dieses Glitzern in den Augen © GvP

Der eine fährt auf Gras ab, andere sind auf Tapete, Badevorleger oder Papiertaschentücher scharf. Es gibt Ball-Junkies und solche, die sich, den Halter und die Welt vergessen, wenn ein Stöckchen durch die Luft fliegt. Manche stehen auf Plastiktüten, andere auf Herrchens Füße. Eine Sucht-Geschichte der besonderen Art habe ich bei Maike Maja Nowak gelesen, die in einem ihrer Bücher von einem Bullmastiff berichtet, der schnüffelt. Schnüffelt. Nicht: schnuffelt. High macht den Bullmastiff der Geruch von Crème fraiche…

#LottaFilipa braucht Speed. Nee. Nicht, das, woran Ihr womöglich denkt. Der Kick kommt im Geschwindigkeitsrausch. Brettern, düsen, preschen, rasen, sausen – leinenlos selbstvergessen über Stock und Stein…

So weit – so gut. Und artgerecht. Hier bricht der Schnauzer, der Jäger, in #LottaFilipa durch.

ich hab dich! Und du wirst rot... © GvP
ich hab dich! Und du wirst rot… © GvP

Sorge bereitet mir anderes. Außer Speed fährt #LottaFilipa auf Gummi ab. Da gibt’s kein Halten mehr. Da dreht sich alles nur noch ums Gummi…

Ist das hundetypisch? Nee, ist es nicht. Und ihr liebstes Fetisch-Objekt? Auch nicht artgerecht: Eine kleine, gelbe Maus, die quietscht…

Bizarr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s