Wie krieg‘ ich Hund in die Kiste?

Seit exakt sieben Tagen steht mitten in der guten Stube eine robuste Transportbox. Nicht zu übersehen, leider… Größe M. Laut Hersteller einem Cocker Spaniel auf die Figur geschnitten, der 18 Kilogramm auf die Waage bringt.

#LottaFilipa: quietschfidel © GvP
#LottaFilipa: quietschfidel © GvP

#LottaFilipa hat zwei Drittel weniger Gewicht drauf. Sie ist ein Mix aus verschiedenen Rassen. Vom Cocker Spaniel hat sie (vermutlich) nix drin. Nun mag man sich zu Recht fragen, warum eine Transportbox in den Maßen von 68 x 51 x 47 cm sein muss, die auf eine Rasse zugeschnitten wurde, mit der Hundi kaum was zu schaffen hat?

Die Antwort liegt auf der Hand: Herrchen dachte sich, Hundi soll es auf Reisen bequem haben. Und da das andere Ende an #LottaFilipas Leine nicht mehr richtig tickt, seitdem es auf den Hund gekommen ist, soll  es Hundi auf Reisen nicht nur bequem haben. Es soll freudig reisen, wenn es dann am 18. Dezember im Frachtraum in die Luft geht…

Und so veranstaltet das Herrchen, das nicht mehr recht tickt,  seit einer guten Woche rund um die Transportbox einen riesen Zinnober… Und #LottaFilipa? Freut sich: Klasse, dieses Ding in der guten Stube – eine Leckerli-Spenderbox, die mein Spielzeug versteckt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s